Queuing System

Queuing-Systeme sorgen dafür, dass Hardware- sowie Software-Ressourcen explizit einzelnen Jobs zugeordnet werden und der Workload optimal auf die Ressourcen verteilt wird. Wenn Sie mehrere Berechnungs-Jobs haben oder diese zu einem bestimmten Zeitpunkt starten wollen, stellen Sie diese Jobs in der Regel in die Warteschlage (Queue) des Job-Schedulers.

CPU 24/7 setzt Queuing-Systeme nur kundenspezifisch ein. Denn Vorsicht: einige andere Provider bieten gesonderte Konditionen für die Nutzung einer globalen, nicht exklusiv bereitgestellten Queue. Das ist dann der Fall, wenn sich mehrere Kunden gleichzeitig einen Rechner-Pool bzw. eine Infrastruktur teilen müssen. Unklar hierbei ist, wie eine Priorisierung der Jobs in der Warteschlange erfolgt, wann der Job startet bzw. was passiert, wenn er abbricht oder gar sicherheitskritische Vorfälle eintreten.