Neuste Prozessorgeneration integriert

Potsdamer CPU 24/7 erhöht Rechenleistung für den CAE-Bedarf

Potsdam, 13.10.2015

CPU 24/7 hat mit der Integration des Intel® Xeon® Prozessors E5-2690 v3 die nächste Stufe auf dem Weg zur maximal erreichbaren Rechnerleistung genommen. Nach Gordon Moore („Moore´s Law“ aus dem Jahr 1965) werden bis 2020 die physikalischen und finanziellen Grenzen der Prozessor-Technik erreicht sein. Dies gilt es bis dahin zu widerlegen. Die rasante Prozessorentwicklung allerdings rüttelt stark an der Gültigkeit der These Moore´s , nach der sich die Anzahl von Schaltkreiskomponenten integrierter Schaltkreise mit minimalen Komponentenkosten regelmäßig -je nach Quelle alle 12 bis 24 Monaten- verdoppelt.

Rechnerperformance mitentscheidend

Entwicklungen in der IT sind heute schnelllebiger denn je. Als HPC-Anbieter für numerische Simulationen muss die CPU 24/7 GmbH ihren Kunden immer optimale Rechnerperformance bieten: Zum einen zur Erhaltung der eigenen Wettbewerbsfähigkeit und zum anderen um Rechenergebnisse so kosten- und zeiteffizient sowie ressourcenschonend wie möglich einzusetzen. Die Weiterentwicklung des Intel®Xeon® Prozessor E5-2690 v2 zur nächsten Intel Prozessorgeneration, dem Intel® Xeon® Prozessor E5-2690 v3 betrug nicht einmal mehr anderthalb Jahre. Mit diese aktuellsten Generation beschleunigt der HPC-On-Demand-Anbieter CPU 24/7 seine Rechnerleistungen und bietet seinen Kunden ab sofort nahezu halbierte Berechnungszeiten.

Bare-Metal vs. Inhouse Lösungen

Daniel Gülzow, Projektmananger bei CPU 24/7 sagt: „Den entscheidenden Kostenblock in der Bereitstellung hochperformanter Rechenleistung bilden heute Investitions- und Folgekosten für die Hardware. Um immer auf dem aktuellsten technologischen Stand zu sein, muss ein HPC-Dienstleister wie wir, auch immer die neusten Entwicklungen diesbezüglich verfolgen und letzlich für seine Kunden vorhalten. Hierhin liegt einer der vielen Vorteile eines Bare-Metal-HPC- Cloud-Anbieters im Vergleich zur Inhouse-Lösung. Wir sind in der Lage unseren Kunden – ohne Aufpreis – immer die neuste Hardware anzubieten und dabei ihre Projekttkosten zu senken“.

Technische Daten: Intel® Xeon® Prozessor E5-2690 v3 | 2.6 GHz | 24 Cores |128 GB RAM | Theoretische Flops: 998,40 GFlops

Pressekontakt: Mirjam Kalisz, Marcom Manager | Telefon: +49 (0)331 279 784 58 |

PDF Download